„Feuer und Eis“ – Multivisionsshow mit Olympus Visionary Adrian Rohnfelder

  Freitag, 18.01.2019. à 12:00 – 13:45 Uhr

 

Je extremer die Bedingungen, desto besser. Ob heiß und staubig in Äthiopien oder eiskalt und trocken in der Antarktis, Adrian Rohnfelder ist so richtig in seinem Element. „Feuer und Eis“ lautet daher passenderweise der Titel seiner neuen bildgewaltigen Live-Multivision. In diesem wörtlichen Sinne nimmt Sie der Fotograf und Olympus Visionary mit auf eine einmalige, unterhaltsame und in vieler Hinsicht außergewöhnliche „heißkalte“ Weltreise. Ein visuelles Feuerwerk mit teilweise mehrfach prämierten Bildern, führt dabei über alle sieben Kontinente zu einigen der eindrucksvollsten Landschaften unserer Erde. Und in so faszinierende Länder wie den Iran, Japan, Mexiko, Papua-Neuguinea, Island, Hawaii, Chile, Tansania bis an das gefühlte Ende der Welt im Osten Russlands.

 

ÜBER DEN REFERENTEN

Adrian Rohnfelder, Jahrgang 1968, verheiratet, drei Kinder, ist Landschafts-, Reise-, Abenteuerfotograf und Autor mit einer Leidenschaft für Feuer und Eis. Er veröffentlicht seine Bilder und Reportagen in internationalen Magazinen und begeistert mit seinen lebendigen Live-Multivisionen. Neben dem visuellen Storytelling, mit dem er seine Leser und Zuschauer so nah wie möglich an seinen Abenteuern teilhaben lassen möchte, ist ihm auch das Zeigen der Schönheit, Vielfalt und Kraft unseres Planeten ein besonderes Anliegen.